Willkommen im
Unfallkrankenhaus Kalwang
Schmerztherapie

Schmerztherapie - von Anfang an!

Sind alle konservativen und operativen Möglichkeiten erschöpft, weisen wir Sie unserer Schmerzambulanz zu.

Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

Wir bieten stationäre Schmerztherapie mit Infusionsbehandlung und Physiotherapie. Dabei werden weitere Untersuchungen zur besseren Einstellung mit den entsprechenden Medikamenten durchgeführt oder zusätzliche spezielle Verfahren angewendet.

CT-assistierte Wurzel- oder Facettenblockaden: Nach eingehender Untersuchung und Aufklärung umspritzt der Anästhesist zielgenau die schmerzenden Bereiche an der Wirbelsäule. Er tut dies „unter Sicht“, das bedeutet, Sie liegen dabei im Computertomographen, damit der Anästhesist den entsprechenden Nerv optimal lokalisieren kann.

Radiofrequenz-Facettendenervation: In speziellen Situationen und nach vorheriger Austestung der entsprechenden Medikamente schaltet der Anästhesist den schmerzleitenden Nerv durch dieses spezielle Verfahren (Hochfrequenztherapie) dauerhaft aus.